inside ClarkCreateDiscoverWatchcoffee break

Hals- und Beinbruch? So sportelst du sicher durch den Sommer

Faul in der Sonne liegen ist out! Ob Wandern auf dem Jakobsweg, Kitesurfen am Mittelmeer oder mit dem Bike durch die Alpen radeln – ein bisschen Action im Urlaub darf es für viele schon sein!
5 Minuten
Von
Jessica Walker
,
veröffentlicht am
5.8.2022
.
Fotos:
Pexels

Doch was cool klingt und garantiert dein Instagram-Profil aufpeppt, hat auch einen Haken: Denn selbst vor sorglosen Kulissen kann einiges schiefgehen. Gemäß dem Motto „No Risk, No Fun” gehören Unfälle nämlich leider genauso zum Sport dazu wie Spaß, Fitness und Gesundheit.

Und das vor allem im Sommer: Denn UV-Strahlung und Wärme machen uns nicht nur gute Laune, sondern leider auch etwas leichtsinnig. Damit du trotzdem unbesorgt „Fun in the Sun” haben kannst, verraten wir dir nicht nur, wie die Deutschen eigentlich am liebsten sporteln, sondern auch, mit welcher Versicherung du dich auch im Urlaub sorglos aufs Rad oder Surfbrett schwingen kannst.

Wander- schlägt Wasserratte: Wandern bleibt Volkssport Nummer 1

Die Deutschen haben das Wandern schon immer geliebt. Doch während einige Sportarten pandemiebedingt leider ausfallen mussten, hat Corona den Leuten dennoch weiterhin Beine gemacht – und zwar wortwörtlich.

Das zeigt eine Studie, die wir in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsinstitut YouGov durchgeführt haben. Das Ergebnis: Jede:r Vierte Deutsche (25 Prozent) hatte im vergangenen Jahr Lust zu wandern. 22 Prozent sind dagegen lieber im kühlen Nass sportlich aktiv gewesen und knapp jede:r Fünfte (18 Prozent) hat die Beine zum Joggen in die Hand genommen [1].


Auch interessant: König Fußball ist zwar ohne Frage der beliebteste Nationalsport der Deutschen – allerdings wie es scheint nur im Fernsehen oder als Stadion-Besucher:in. Tatsächlich sind laut der aktuellen CLARK Studie nämlich nur 8 Prozent der Befragten in den letzten 12 Monaten selbst auf Torjagd gegangen!

Genauso beliebt wie gefährlich: Fußball ist der gefährlichste Sport

Das wiederum könnte jedoch eine weise Entscheidung sein, wie eine andere Studie des Schweizer Versicherers Baloise zeigt, die so manchem Bolzplatz-Artisten die Freude am Kicken vermutlich vermiest. Denn laut Statistik ist Fußball DIE gefährlichste Sportart der Welt mit den meisten Verletzungen. Demnach ereignet sich jeder vierte Sportunfall beim Fußball – und nicht, wie man meinen könnte, beim Base-Jumpen, Fallschirmspringen oder Freeclimbing [2].

Kein Wunder also, dass deutsche Fußballvereine jährlich etwa 30 Millionen Euro allein in die Versicherung der Beine ihrer Spieler:innen pumpen [3]. Aber wie bist du als Hobby-Sportler:in eigentlich abgesichert, wenn du vom Drahtesel stürzt oder dich beim Surfen am Fuß verletzt?


Sportskanone oder Couch-Potato: Warum eine private Unfallversicherung für jede:n wichtig ist

Ob „Hals- und Beinbruch!” oder „Sport ist Mord” – was als Redewendung scherzhaft gemeint ist, kann im Ernstfall schmerzhaft enden. Denn nicht immer bleibt es bei einfachen Prellungen oder Schürfwunden … beim Sport können auch mal Knochen brechen oder Bänder reißen. Das bedeutet dann unter Umständen nicht nur starke Einschnitte im Alltag, sondern auch große finanzielle Belastungen. Etwa, wenn du Verdienstausfälle kompensieren oder deine Wohnung behindertengerecht umbauen lassen musst.  

Das Problem: Trägt man bei einem Sportunfall bleibende Schäden davon, springt die gesetzliche Unfallversicherung nicht ein, erklärt CLARK Versicherungsexperte und Vorstandsmitglied Dr. Marco Adelt. „Auch greift die gesetzliche Unfallversicherung lediglich bei Unfällen, die an der Arbeitsstätte oder auf dem Arbeitsweg passieren sowie bei Berufskrankheiten.”Anders sieht es bei einer privaten Unfallversicherung aus: Sie springt auch bei langfristigen Folgen und Unfällen in der Freizeit, zu Hause oder eben beim Sport ein.

Du willst den Sommer von seiner schönsten Seite genießen und herausfinden, welche Versicherungen und Tarife perfekt in dein (Sport-)Leben passen? Dann hol dir jetzt die kostenlose CLARK App und lass dich von unseren Expert:innen beraten.


[1] Die verwendeten Daten beruhen auf einer Online-Umfrage der YouGov Deutschland GmbH, an der 1.014 Personen zwischen dem 30.05. und 04.06.2022 teilnahmen. Die Ergebnisse wurden gewichtet und sind repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 18 Jahren.

[2]https://www.baloise.com/de/home/news-stories/news/medienmitteilungen/2018/baloise-studie-zeigt-fussball-ist-gefaehrlichste-sportart-der-welt.html

[3]https://www.nzz.ch/wirtschaft/die-fussballspieler-sind-das-kapital-der-profivereine-ihre-versicherung-lassen-sich-die-bundesliga-clubs-einiges-kosten-ld.1577125

Warum noch länger warten?

Jetzt optimal versichern

Mehr lesen

READ
Inside Clark

Hals- und Beinbruch? So sportelst du sicher durch den Sommer

Faul in der Sonne liegen ist out! Ob Wandern auf dem Jakobsweg, Kitesurfen am Mittelmeer oder mit dem Bike durch die Alpen radeln – ein bisschen Action im Urlaub darf es für viele schon sein!
August 5, 2022
READ
Create

Vom Tabu zum Trend – So transformiert nevernot die Sexual Wellness Branche

„Do what you want!” – Dieses Motto haben sich die nevernot-Gründerinnen Katharina Trebitsch und Anna Kössel groß auf die Fahnen geschrieben.
July 29, 2022
READ
Inside Clark

CLARK x FAQ YOU auf der ColognePride 2022 

„Love is Love. Sei wer du bist!” – unter diesem Motto haben wir am 3. Juli gemeinsam mit FAQ YOU von der ohhh! foundation auf der ColognePride getanzt, gelacht, gesungen und natürlich ordentlich gefeiert!
July 6, 2022
READ
Inside Clark

Love is Love. Sei, wer du bist!

Vielfalt. Liebe. Gleichheit. Diese Werte werden nicht nur während des Pride Months großgeschrieben, sondern sind auch fest in unserer Unternehmenskultur bei CLARK verankert – und das an 365 Tagen im Jahr!
June 30, 2022